Pressemitteilung Oranienburger Generalanzeiger, 09.04.2003, auszugsweise

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war ein herrlicher, sonniger Frühlingstag

Am 10.04.1945 wurde Oranienburg von alliierten Streitkräften bombardiert /  Angriffsziele waren Feldzeug-Depot der Waffen SS und Heinkel-Flugplatz

Von Mario Schulze

Oranienburg. Morgen vor 58 Jahren war Oranienburg erneut das Ziel alliierter Bombengeschwader. ...

Der Flugplatz sollte für den Einsatz der neuen deutschen Düsenjagdflugzeuge, der Me 262, unbrauchbar gemacht werden. Die kommende Offensive gegen Berlin sollte nicht durch den Einsatz  der Me 262 gefährdet werden. ...

Eine weitere Notiz betrifft das Konzentrationslager Sachsenhausen. " Es gibt zwei Kriegsgefangenenlager in der unmittelbaren Nähe zu diesem Ziel. ... Unser nächster Zielpunkt ist innerhalb 1.000 Yards (ca. 950 Meter), die Besatzungen müssen besonders in Hinsicht auf Rücksichtnahme der Örtlichkeiten und der Notwendigkeit der Verhinderung, sie zu treffen, unterrichtet werden." ...

Den Bombern voraus flogen Mustangs der 1. Scouting Force, um ihnen die Wetterlage und Besonderheiten im Zielgebiet zu melden. Es war eine herrlicher, sonniger Frühlingstag. So konnten die Bombenschützen ihrem Einsatzbefehl folgend das Ziel visuell bombardieren. ...